Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 134 mal aufgerufen
 Die Zitadelle der Magier
Xardanas Offline

Dieb

Beiträge: 371

18.12.2007 13:55
Verlassen der Burg nach der Veränderung Thread geschlossen

Xardanas betritt das Treppenhaus des Magierturmes und läuft hinunterins Erdgeschoss, dort versucht er den Turm das erste Mal seit seiner Veränderung durch die von Schattenherz geschaffene Mauer zu verlassen und ins Freie zu treten. Er tritt ohne zu zögern oder zu verharren auf die Wand zu und...

Xardanas

ehemaliger Hexer
ehemaliger Vertrauter des Grafen Farud bin Garisch
ehemaliger Hofmagier des Grafen Farud bin Garisch
ehemaliger Abenteuergefährte des Grafen Farud bin Garisch
ehemaliger Schüler des Magister Schattenherz
leider immer noch Lehnsmann des Herzogs Farud bin Garisch
freischaffender Retter besessener Elfinen
freischaffender Befreier gequälter elfischer Existenzen

Meister1BR Offline

Händler

Beiträge: 829

18.12.2007 17:22
#2 RE: Verlassen der Burg nach der Veränderung Thread geschlossen

bewegt sich in die gelantineartige, grünlichgelbe Masse hinnein, spürst die körperlosen Hände begieriger den je nach dir greifen und langen und wie sie, dich streifend durch die Macht des Amulettes davon abgehalten werden in dich zu dringen.

Du glaubst...nein du fühlst und weißt...würdest du das Amulett ablegen...dich öffnen..könntest du die Barriere niederreißen, den Hunger dieser gequälten stillen aber sehr wahrscheinlich würde es dich aufzehren.

Du begreifst, daß es nicht im üblichen Sinne GEgensätze sind, Leben und Tod sind eins, ihre Energien sind im ewigen Fluß, durch das eine entsteht das andere...und während du die Energien über dich hinwegströmen läßt...dabei spürst wie deinen eigenen Kräfte förmlich nach außen quellen um sich zu vereinen...beginnst du zu begreifen was Schattenherz gesucht haben mag

Und das er den falschen, nein, einen unvolständigen Ansatz gewählt

Du und Er werden jeder die Meisterhaft über eine der Energien erlangen können, die andere dabei deutlicher spüren können als jeder Anhänger anderer Philosophien aber du begreifst...das niemals jemand die Kontrolle über diese beiden das Leben bestimmenden Kräfte
ausüben kann wenn er sich mit einer davon erfüllt.

Kein Lebender kann je die Meisterschaft der Kräfte des Todes erreichen
aber
Kein Toter kann je die Meisterschaft der Kräfte des Lebens erreichen

denn sie sind ein Kreislauf, keine Gegensätze aber nicht fähig länger als einen Augenblick gemeinsam zu existieren, das treibt die Welt an und hält den Lauf der Dinge im Fluß

Xardanas Offline

Dieb

Beiträge: 371

18.12.2007 17:43
#3 RE: Verlassen der Burg nach der Veränderung Thread geschlossen

Muit unermesslicher Anstrengung löst sich Xardanas von dem Eindruck des Flusses der Energien, macht einen weiteren Schritt und verlässt die Bariere. Immer noch gefesselt von dem gerade Erlebten tritt er hinaus in den Sonnenschein und begrüßt zum ersten Male als Sonnenmagus seine neue Quelle der Kraft als die ersten Sonnenstrahlen auf seine Haut fallen und ihn wärmen. Er hällt einen kurzen Moment inne um die Kräfte die den Sonnenstrahlen immanent sind auf sich wirken zu lassen und schreitet dann gestärk auf den Herzöglichen Palast zu der in einem starken Licht erstrahlt.

Xardanas

ehemaliger Hexer
ehemaliger Vertrauter des Grafen Farud bin Garisch
ehemaliger Hofmagier des Grafen Farud bin Garisch
ehemaliger Abenteuergefährte des Grafen Farud bin Garisch
ehemaliger Schüler des Magister Schattenherz
leider immer noch Lehnsmann des Herzogs Farud bin Garisch
freischaffender Retter besessener Elfinen
freischaffender Befreier gequälter elfischer Existenzen
edeler Sonnenmagus

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen